banner inside 01 it

How to Have Sex - Pubblicato da martin_inside

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

GB/GR 2023, 91 Min.
Regie: Molly Manning Walker
mit: Mia McKenna-Bruce, Lara Peake, Samuel Bottomley
englisch [deutsche UT]

Drei britische Teenie-Mädels begeben sich auf eine prägende Reise voller Saufgelage, Clubbesuche und Affären, die der beste Sommer ihres Lebens werden soll. Auf ihrem Tanz durch die sonnendurchtränkten Straßen von Malia werden sie mit der Komplexität von Sex und Selbstfindung konfrontiert.

»Um es direkt zu sagen: Eure Töchter und Söhne (alle jungen Leute) müssen diesen Film sehen, und Ihr auch.« – The Guardian

Female Views hat sich gern entschieden, am Valentinstag dieses aufrüttelnde Filmdebüt der jungen britischen Regisseurin Molly Manning Walker zu zeigen. Es öffnet uns die Augen dafür, wie verzweifelt sich gerade die jüngste Generation innerhalb ihrer hypersexualisierten, aber kalten Lebenswirklichkeiten nach Liebe und Zuneigung sehnt.

Preis „Un Certain Regard“ Filmfestival Cannes 2023

Tags

Contatti :

Date e orari evento :

Potrebbe interessarti anche :

  • DE 2023, 109 Min. Regie: Marc Rothemund mit: Florian David Fitz, Cecilio Andresen, Aylin Tezel Jason ist zehn und Autist. Das bedeutet unter anderem, dass er die Dinge immer ganz genau nimmt. So auch die Suche nach einem Lieblingsfußballverein. Zusammen mit Papa Mirco reist er durch ganz Deutschland, von Stadion zu Stadion. Denn wie sollte man sich für einen Verein entscheiden, wenn man nicht ALLE gesehen hat?
  • FR 2023, 83 Min. Regie: Luc Jacquet Im Jahr 1991 machte sich Luc Jacquet auf seine erste Mission in die Antarktis. Dreißig Jahre später kehrt er zu dem Ort zurück, an dem alles für ihn begann. Es ist eine Einladung zu einer Reise in das Herz einer wilden und beeindruckenden Natur, die nie aufgehört hat, die Menschen zu faszinieren und die größten Entdecker anzuziehen.
  • siamo lieti di invitarLa alla proiezione pubblica di sette documentari realizzati dagli studenti e studentesse della ZeLIG - School for Documentary, Television and New Media. Il progetto, frutto di una collaborazione tra Coopbund e la cooperativa ZeLIG, prevedeva che fossero realizzati sette documentari nell’ambito di un’esercitazione didattica prevista dal piano formativo del corso di formazione professionale triennale in cinema documentario. Gli studenti del corso divisi in team di lavoro hanno quindi realizzato brevi documentari che raccontano in modo allegro, originale, ma anche emozionante la vita quotidiana delle seguenti cooperative: Faunus, Grünes & Co, GWB, Koncoop, OEW, Sorriso Academy, Takt Film. Sarà presente anche il Presidente Arno Kompatscher. Programma: Saluti istituzionali Proiezione dei film realizzati dagli studenti della ZeLIG sulle coop: Faunus, Grünes & Co, GWB, Koncoop, OEW, Sorriso Academy, Takt Film Aperitivo Partecipazione gratuita previa iscrizione tramite il modulo --> https://rb.gy/9j4m6d