banner inside 01 it

Terra di vento e di cicale - Pubblicato da Mairania 857

0
×

Attenzione

Questo evento è terminato, rimani connesso per nuovi eventi

Informazioni evento

Il dramma dell’esodo. La tragedia delle foibe. La speranza di un futuro diverso. Per non dimenticare. Mai più.
Spettacolo teatrale in occasione del Giorno del Ricordo portato in scena dall’associazione Terracrea Teatro di Cadoneghe (PD)

Entrata libera

Contatti :

Date e orari evento :

Pubblicato da :

Potrebbe interessarti anche :

  • Suchtpotenzial (D) Bällebad Forever Das Musikkabarett-Duo Ariane Müller (Piano) und Julia Gámez Martin (Gesang), besser bekannt als „Suchtpotenzial“, mischen seit nunmehr 10 Jahren die deutsche Kabarettszene auf. Mit ihrem neuen Programm „Bällebad Forever“ stürzen sie sich und das Publikum in einen Mix aus Dosenbier und Wodka-Orange, Sprachwitz und politische Statements, garniert mit jazzigen Pianoklängen (Ariane) und einer Wahnsinns-Soul-Röhre (Julia). Das alles geht selbstredend nicht ohne Zicken-Zoff auf der Bühne ab. Und Sexismus können die zwei Damen auch, nur andersrum. „Sich in diesem Bällebad zu aalen, ist ein erquickliches Vergnügen auch ohne Dosenbier. Ariane Müller und Julia Gámez Martin machen ihrem Namen alias Suchtpotenzial alle Ehre.“ Bonner General-Anzeiger
  • Ein neues Programm? Das kann man so nicht sagen. Helmut Schleich macht, was er will. Kein Abend gleicht dem anderen. Sein Vorbild ist die Regierung. Und so sagt er sich: was kümmert mich mein Geschwätz von gestern. Schließlich leben wir in einer Zeit, wo die Wirklichkeit das Kabarett Tag für Tag überbietet. „Überholen, ohne einzuholen“ hieß das früher im Sozialismus. Damals baute man in Russland die größte Wasserstoffbombe der Welt. Die war so groß, dass kein Trägersystem in der Lage war, sie zu transportieren. Das ist mal eine Friedensinitiative. Helmut Schleich lässt nichts aus: Bayern und seine staatstragende Partei und deren Vorsitzende schon gar nicht. Das kann man so nicht sagen. Von wegen! Helmut Schleich sagt es einfach. Unter anderem: „In Deutschland sind deutlich mehr Menschen an Corona verblödet als gestorben.“
  • Patti Basler & Philippe Kuhn (CH) „L°°CKE“ Patti Baslers satirische Wortakrobatik und Philippe Kuhns präzis-schräge Töne schaffen Stimmungen, vom beklemmenden Burn-Out bis zum befreienden Lachen. Nach «Frontalunterricht» und «Nachsitzen» werden mit dem dritten abendfüllenden Programm des Duos „L°°cke“ die letzten Bildungslücken des Publikums geschlossen. Fachkräftemangel, Steuerschlupflöcher, Bildungsdefizite: Überall Lücken! Patti Basler und Philippe Kuhn (Piano) füllen sie in Meran mit einem Best Of aus mehreren Programmen: Humoristisch, poetisch und musikalisch. Oder satirisch, scharf und böse. Und wer sich nicht bilden lassen möchte, kann sich ein Loch in den Bauch lachen. Für beide ist die Rückkehr nach Meran mit der Erinnerung an den „Salzburger Stier“ verbunden, wurden sie doch 2019 im Kurhaus mit dem Radiokabarettpreis ausgezeichnet. „Wenn jemand die sprachlichen und politischen Widersprüche unserer Zeit zuverlässig und mit fauststarker Direktheit auf den Punkt bringt, dann Patti Basler.“ Aus der Jury-Begründung „Salzburger Stier 2019“ in Meran