Einloggen

Einloggen

Suche nach:

3 monate

Art & Culture: Presentazione libro Letteratura Events

Events

Caffé letterario
0
Art & Culture
Dienstag, 25 Juni 2024 17:30

Der Lesezirkel des Vereins Agorà in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Sterzing Das Caffè Letterario lädt zum nächsten Treffen des Jahres am Dienstag, den 25. Juni um 17.30 Uhr in die Stadtbibliothek Sterzing ein. Thema des Juni-Treffens sind Romane, die vor dem 20. Jh. spielen. Alle sind herzlich willkommen und können auch einfach nur der Diskussion folgen oder sich die Buchvorschläge des Lesezirkels anhören. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich einfach an Agorà (vipitenocultura@gmail.com) oder an die Stadtbibliothek Sterzing (0472 723760 - bibliothek@sterzing.eu). Der Lesezirkel freut sich auf eine rege Teilnahme und einen interessanten Gedankenaustausch. Veranstaltung in italienischer Sprache

Stadtbibliothek Sterzing Dantestrasse 9, Abtei, BZ
Caffé letterario
0
Art & Culture
Dienstag, 25 Juni 2024 17:30

Der Lesezirkel des Vereins Agorà in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Sterzing Das Caffè Letterario lädt zum nächsten Treffen des Jahres am Dienstag, den 25. Juni um 17.30 Uhr in die Stadtbibliothek Sterzing ein. Thema des Juni-Treffens sind Romane, die vor dem 20. Jh. spielen. Alle sind herzlich willkommen und können auch einfach nur der Diskussion folgen oder sich die Buchvorschläge des Lesezirkels anhören. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich einfach an Agorà (vipitenocultura@gmail.com) oder an die Stadtbibliothek Sterzing (0472 723760 - bibliothek@sterzing.eu). Der Lesezirkel freut sich auf eine rege Teilnahme und einen interessanten Gedankenaustausch. Veranstaltung in italienischer Sprache

Stadtbibliothek Sterzing Dantestrasse 9, Abtei, BZ
Lesung mit Sabine Schmid: Lockende Höhen
0
Art & Culture
Mittwoch, 26 Juni 2024 19:00-20:00 |

Eintritt frei Anmeldung erwünscht: info@buchnet.com Wir gehen im Sehnsuchtsland Südtirol auf Wanderschaft und erleben in Ausschnitten Tour-Impressionen (zB. aus dem Raum Meran, Vinschgau, Ulten, Matsch oder Gröden) , magische Tierbegegnungen und folgen leidenschaftlichen Alleingängen mit Peilung auf (fast) Unendlich in die "Lockenden Höhen" unserer Bergwelten. Es geht dabei auch um minimalistisches, ökologisches, mystisches Unterwegssein und das Meditieren der Stille und der Natur, nicht zuletzt aber auch um Leistungssport, Ausdauer, Präzision und Effizienz mit vielen Praxistipps. Der Berg wird betrachtet in der Kunst, im (Klima-) Wandel und als Gut, wir lernen ihn kennen mit seinen Chancen und Risiken, vor allem aber mit den unglaublichen Geschenken, die er für uns Menschen bereithält. Nächste Veranstaltungen: Mittwoch, 26. Juni 2024

Buchhandlung Alte Mühle Sparkassenstr. 11a, Merano, BZ
Das Ende des Kapitalismus? Ulrike Herrmann im Gespräch
0
Art & Culture
Donnerstag, 04 Juli 2024 21:00-22:30 |

Bestseller Autorin Ulrike Herrmann im Gespräch mit Patrick Rina. Eine Veranstaltung im Rahmen von AutorInnen in Meran - Appuntamento a Merano Ulrike Herrmann ist Wirtschaftsredakteurin bei der „tageszeitung“ (taz). Sie ist ausgebildete Bankkauffrau, hat die Henri-Nannen-Schule für Journalismus absolviert und hat Geschichte und Philosophie an der FU Berlin studiert. Regelmäßig ist sie Gast im Radio und im Fernsehen. Von ihr stammen mehrere Bestseller. Ihr neuestes Buch von 2022 trägt den Titel: „Das Ende des Kapitalismus. Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind – und wie wir in Zukunft leben werden“. Zuletzt erschienen: Deutschland, ein Wirtschaftsmärchen. Warum es kein Wunder ist, dass wir reich geworden sind. Piper 2022 Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung. Die Krise der heutigen Ökonomie oder Was wir von Smith, Marx und Keynes lernen können. Piper 2018 Moderation: Patrick Rina Kostenlose Kartenreservierung unter https://www.eventbrite.it/e/918899110977?aff=oddtdtcreator oder direkt in der Stadtbibliothek Meran

Pavillon des Fleurs Freiheitsstraße 33, Merano, BZ
I luoghi e gli incontri. Conversazione con Marco Balzano
0
Art & Culture
Freitag, 12 Juli 2024 21:00-22:30 |

Nato a Milano, dove vive e lavora come insegnante di liceo. Marco Balzano ha esordito nel 2007 con la raccolta di poesie Particolari in controsenso (Lieto Colle, Premio Gozzano). Il suo primo romanzo è Il figlio del figlio (Avagliano 2010, finalista Premio Dessì 2010) tradotto in Germania presso l’editore Kunstmann. A questo primo romanzo ne sono seguiti altri tra cui L’ultimo arrivato (Sellerio, 2014) con il quale vince nel 2015 il premio Campiello e Resto qui (Einaudi, 2018). Nel 2022 è il vincitore del «Premio letterario Friuli-Venezia Giulia. Il racconto dei luoghi e del tempo». Nel 2023 esce per Einaudi, Café Royal. Prenotazione gratuita su www.eventbrite.it o in Biblioteca Civica https://www.eventbrite.it/e/biglietti-i-luoghi-e-gli-incontri-conversazione-con-marco-balzano-918702723577?aff=oddtdtcreator

Pavillon des Fleurs Corso Libertà 39, Merano, BZ
Buchpräsentation: Schwöre, dass du schweigst
0
Art & Culture
Mittwoch, 17 Juli 2024 18:30

Lesung mit Autorin Simone Dark beim Knottnkino hoch über dem Etschtal Treffpunkt: um 18.30 Uhr beim Parkplatz Knottnkino (oberhalb des Hofschanks Eggerhof) in Vöran, von dort aus gemeinsame Wanderung (45 Minuten) zum Knottnkino Mitzubringen: gute Wanderschuhe, Getränk, Stirnlampe Teilnahme kostenlos, Anmeldung online auf hafling.com oder innerhalb 16.00 Uhr des Vortages beim Infobüro Hafling

Knottnkino Knottnkino | Vöraner Straße, Verano, BZ
Buchvorstellung beim Knottnkino mit Autorin Simone Dark
0
Art & Culture
Mittwoch, 17 Juli 2024 18:30

Buchvorstellung mit Simone Dark, Autorin der Bozen Krimis und Südtirol Krimis. Nach der überaus erfolgreichen Autorenlesung beim Knottnkino in Vöran im vergangenen Jahr lädt der Tourismusverein Hafling-Vöran-Meran 2000 im Sommer 2024 zur Neuauflage dieses Veranstaltungskonzepts ein. Krimifans dürfen sich auf die Erfolgsautorin Simone Dark freuen. Die beliebten Verfilmungen der Bozen-Krimis sind die Vorlage für ihre Bücher: Die mittlerweile in Südtirol ansässige Autorin Simone Dark zeichnet literarische Bilder menschlicher Abgründe, verpackt in fesselnde Geschichten. Die wunderbar beschriebenen malerischen Schauplätze in Südtirol stehen im Kontrast zu dunklen Machenschaften und spannenden Handlungssträngen. Gemeinsam mit Herbert wird Simone Dark aus ihren neuesten Werken „Familienehre“ und „Schwöre, dass du schweigst“ lesen und in einen ungezwungenen Dialog mit dem Publikum treten. Zur Autorin Die Autorin Simone Dark ist 1982 geboren und in Breisach am Rhein aufgewachsen. Nach ihrem Studium in der Nähe von Mainz zog es sie nach Südtirol, wo sie bis heute lebt. Bei Edition Raetia veröffentlichte sie 2022 „Die Taten der Opfer“, den ersten Krimi mit Magnabosco und Pasqualina, sowie die beiden Bozen-Krimis „Verspieltes Glück“ und „Vergeltung“. 2023 folgte der zweite Magnabosco-Krimi, „Der König von Tiers“, und der dritte Bozen-Krimi: „Familienehre“, 2024 erscheint „Schwöre, dass du schweigst“, der dritte Fall für das Ermittlerduo Magnabosco und Pasqualina. Programm: Treffpunkt ist um 18.30 Uhr beim Parkplatz Knottnkino (oberhalb des Hofschanks Eggerhof) in Vöran von wo aus wir gemeinsam in 45 Minuten zum Knottnkino wandern. Oben angekommen erleben wir die einzigartige Buchvorstellung, anschließend wandern wir gemeinsam im Laternenlicht (Laternen werden vom Infobüro zur Verfügung gestellt) wieder zurück zum Parkplatz mit Rückkehr um ca. 21.30 Uhr. Preis: kostenlos Anmeldung: online auf hafling.com oder beim Infobüro Hafling innerhalb 16.00 Uhr des Vortages Bei schlechtem Wetter wird die Buchvorstellung in ein Gasthaus verlegt. Bei der Veranstaltung können Foto- und Videoaufnahmen durchgeführt werden, zum Zwecke der Dokumentation und Bewerbung der Veranstaltung und des Gebietes. Die Aufnahmen können auf Webseiten, in sozialen Netzwerken und in den Medien unter Beachtung der Datenschutzvorschriften verwendet und veröffentlicht werden.

Lesung mit Moritz Heger in der Buchhandlung Alte Mühle
0
Art & Culture
Mittwoch, 17 Juli 2024 19:00-20:30 |

"Die eine Naturgewalt, vor der hat uns keiner gewarnt, und dabei ist es die natürlichste, die, die ausnahmslos alle betrifft. Sie heißt einfach - Altern." Moritz Heger Zum Buch „Die Zeit der Zikaden“: Für Alex beginnt der Ruhestand. Doch statt Ruhe plant sie den Aufbruch ins Ungewisse: Mit einem Tinyhouse auf Rädern will sie alles Gewohnte hinter sich lassen. Johann, Mitte fünfzig, sucht den Ausbruch aus einem fragwürdig gewordenen Beruf und einer erkalteten Ehe. Ein ererbtes Steinhaus in Ligurien scheint ein guter Ort dafür zu sein. Alex folgt Johanns Einladung: Zwei nicht mehr junge und sehr verschiedene Menschen wollen an diesem Sehnsuchtsort die nächste Lebensetappe angehen. Der Autor: Moritz Heger, geboren 1971 in Stuttgart, studierte Germanistik, evangelische Theologie und Theaterwissenschaft in Mainz, erhielt 2007 den MDR-Literaturpreis und den zugehörigen Publikumspreis. Neben dem Schreiben arbeitet er als Lehrer an einem Stuttgarter Gymnasium. 2021 erschien sein Debüt beim Diogenes Verlag, ›Aus der Mitte des Sees‹.

Buchhandlung Alte Mühle Meran KG Sparkassenstr. 11a, Merano, BZ
Zukunft im Wandel - Ein Abend mit Klimaforscher Georg Kaser
0
Art & Culture
Donnerstag, 18 Juli 2024 21:00-22:30 |

Eine Veranstaltung im Rahmen von AutorInnen in Meran - Appuntamento a Merano Georg Kaser Südtiroler Glaziologe, er gilt als einer der einflussreichsten Klimaforscher weltweit. Als Leitautor arbeitete er am Intergovernmental Panel on Climate Change mit, dem Weltklimarat der UN, dem 2007 gemeinsam mit Al Gore der Friedensnobelpreis verliehen wurde. 2017 wurde Kaser in die Österreichische Akademie der Wissenschaften gewählt, seit 2021 ist er Vizepräsident des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung für den Bereich Naturwissenschaften und Technik. Unter anderem hat er 2018 das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse erhalten. Es moderiert: Markus Lobis Kostenlose Kartenreservierung unter https://www.08b600baac75a892df62747d3cc2624d-gdprlock/e/918906673597?aff=oddtdtcreator oder direkt in der Stadtbibliothek Meran

Pavillon des Fleurs Freiheitsstraße 33, Merano, BZ
Michael Cunningham/  Day e la timidezza
0
Art & Culture
Freitag, 19 Juli 2024 18:00-19:30 |

Nell'ambito della rassegna Appuntamento a Merano/AutorInnen in Meran il Premio Pulitzer (1999) in dialogo con Andrea Moro presenta il nuovo romanzo “Day” (La nave di Teseo) in lingua inglese/italiano. Michael Cunningham Nato e cresciuto in California, vive a New York. Il suo romanzo più famoso è Le Ore (1998), tradotto in 41 lingue e vincitore del Premio Pulitzer per la Narrativa, del Pen/Faulkner Award e del Premio Grinzane Cavour 2000 per la Sezione Narrativa Straniera e da cui è stato tratto il film di Stephen Daldry con Meryl Streep, Nicole Kidman e Julianne Moore. Da Una casa alla fine del mondo (1990) è stata realizzata una versione cinematografica diretta da Michael Meyers. Nel 2016 ha pubblicato la raccolta di racconti Un cigno selvatico. In collaborazione con l’Azienda di Soggiorno, nell’ambito de’ la Milanesiana, ideata e diretta da Elisabetta Sgarbi. Ingresso libero

Pavillon des Fleurs Corso Libertà 39, Merano, BZ
Animali notturni Carlotta Vagnoli
0
Art & Culture
Samstag, 20 Juli 2024 21:00-22:30 |

Nell'ambito della rassegna Appuntamento a Merano / AutorInnen in Meran la giornalista Francesca Merz incontra Carlotta Vagnoli Classe 1987, Carlotta Vagnoli è una scrittrice, autrice e speaker radiofonica fiorentina. Tramite i suoi canali social contribuisce, insieme a molte altre voci, a sensibilizzare sul tema della violenza di genere. Dal 2022 è speaker per “Il mondo nuovo” di Radio1 Rai e conduttrice del format “Basement Café”. Dopo aver trovato le parole più efficaci per raccontare il femminicidio e la violenza di genere, nel 2024 pubblica il suo primo romanzo: Animali Notturni per Einaudi dove dà voce a una generazione perennemente esclusa, sfruttata, messa da parte: quella dei millennials. Prenotazione gratuita su www.eventbrite.it o in Biblioteca Civica https://www.eventbrite.it/e/biglietti-animali-notturni-carlotta-vagnoli-presenta-il-suo-primo-romanzo-918813163907?aff=ebdssbdestsearch

Pavillon des Fleurs Corso Libertà 39, Merano, BZ
Anna Mahler (Bildhauerin, Musikerin, Kosmopolitin)
0
Art & Culture
Dienstag, 23 Juli 2024 18:00-20:00 |

Wir laden ein zum Gespräch mit der in Südtirol geborenen Autorin Gabriele Reiterer. Anna Mahlers Leben gleicht einem Geflecht aus Herkunft und Zeit. Der berühmte Vater Gustav Mahler und die übermächtige Mutter Alma prägten ihr bildhauerisches Werk. Dem Studium der Malerei in Rom und in Paris folgte die Ausbildung zur Steinbildhauerei in Wien. In den 1930er-Jahren war ihr Wiener Atelier ein Zentrum der Begegnung, wo sich Literaten, Komponisten und Maler trafen. Anna Mahler begegnen wir als Bildhauerin und als Reisende, verwoben mit Wien, Rom, Venedig, Paris, London, Los Angeles und Spoleto in Italien. Die Biografie über Anna Mahler (1904–1988) erzählt vom Leben einer beeindruckenden – und fast vergessenen – Frau und spannt einen großen Bogen über 100 Jahre österreichische Kunst- und Geistesgeschichte. Präsentatorin: Gabriele Reiterer

Euregio Kulturzentrum Dolomitenstr. 41, Toblach, BZ
Ilija Trojanow, Klaus Zeyringer: Fans
0
Art & Culture
Freitag, 26 Juli 2024 21:00-22:30 |

Von den Höhen und Tiefen sportlicher Leidenschaft. Eine Veranstaltung im Rahmen von AutorInnen in Meran - Appuntamento a Merano Ilija Trojanow Ist ein deutscher Bestsellerautor, Übersetzer und Verleger. In Bulgarien geboren, ist er mit der Familie als Kind nach Deutschland übersiedelt. Er gehört zu den Unterstützern der Charta der Digitalen Grundrechte der Europäischen Union, seit April 2017 ist Trojanow Beisitzer im Präsidium des PEN-Zentrums Deutschland. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Preis der Leipziger Buchmesse, dem Heinrich-Böll-Preis, dem Bertelsmann-Literaturpreis beim Ingeborg-Bach-mann-Wettbewerb und dem Ehrenpreis des österreichischen Buchhandels für Toleranz in Denken und Handeln. Trojanows Bücher wurden in 31 Sprachen übersetzt. Klaus Zeyringer Österreichischer Germanist und ehemaliger Professor für Germanistik an der Université Catholique de l’Ouest, er ist Literaturkritiker für Zeitschriften. Zeyringer ist Jurymitglied der ORF-Bestenliste und Juror des H.C.Artmann-Preises. Verantwortlich für die Konzeption und Organisation internationaler Tagungen, literaturwissenschaftlich zur österreichischen Literatur, kulturwissenschaftlich zum Paradigma Zentraleuropa. Als Literaturkritiker schreibt er für Der Standard, Volltext sowie Literatur und Kritik. Zuletzt erschienen: Ilija Trojanow, Klaus Zeyringer: Fans: Von den Höhen und Tiefen sportlicher Leidenschaft. S. Fischer 2023 Ilija Trojanow: Tausend und ein Morgen. S. Fischer 2023 Ilija Trojanow: Gedankenspiele über die Neugier. Droschl 2020 Klaus Zeyringer: Die Würze der Kürze. Eine kleine Geschichte der Presse anhand der Vermischten Meldungen. S. Fischer 2022 Klaus Zeyringer: Schwarzbuch Sport. Show, Business und Skandale in der neoliberalen Gesellschaft. Springer 2021 Moderation: Thomas Vonmetz Kostenlose Kartenreservierung unter https://www.eventbrite.it/e/918903433907?aff=oddtdtcreator oder direkt in der Stadtbibliothek Meran

Pavillon des Fleurs Freiheitsstraße 33, Merano, BZ
Caffé letterario
0
Art & Culture
Dienstag, 30 Juli 2024 17:30

Der Lesezirkel des Vereins Agorà in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Sterzing Das Caffè Letterario lädt zum nächsten Treffen des Jahres am Dienstag, den 30. Juli um 17.30 Uhr in die Stadtbibliothek Sterzing ein. Alle sind herzlich willkommen und können auch einfach nur der Diskussion folgen oder sich die Buchvorschläge des Lesezirkels anhören. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich einfach an Agorà (vipitenocultura@gmail.com) oder an die Stadtbibliothek Sterzing (0472 723760 - bibliothek@sterzing.eu). Der Lesezirkel freut sich auf eine rege Teilnahme und einen interessanten Gedankenaustausch. Veranstaltung in italienischer Sprache

Stadtbibliothek Sterzing Dantestrasse 9, Sterzing, BZ
Zwischen Zeilen und Schlagzeilen-Ein Abend mit Amelie Fried
0
Art & Culture
Montag, 05 Aug. 2024 21:00-22:30 |

Eine Veranstaltung im Rahmen von AutorInnen in Meran - Appuntamento a Merano Bereits mit 16 Jahren machte Amelie Fried Abitur, studierte danach Germanistik, Theaterwissenschaft und Publizistik und absolvierte die Hochschule für Fernsehen und Film in München. Ab 1984 arbeitete sie als TV-Moderatorin und führte in Sendungen wie „Live aus der Alten Oper“, „Stern-TV“ und „3 nach 9“ engagiert und geistreich Gespräche mit deutschen und internationalen Persönlichkeiten. Dafür erhielt sie renommierte Auszeichnungen wie den Grimme-Preis und den Bambi. Ihr erster Roman „Traumfrau mit Nebenwirkungen“ wurde auf Anhieb ein Riesenerfolg, seither schrieb sie fast 30 Bücher, die allesamt Bestseller und teilweise verfilmt wurden. Für ihre Kinderbücher wurde sie u. a. mit dem „Deutschen Jugendliteraturpreis“ ausgezeichnet. Zuletzt erschienen: Der längste Sommer ihres Lebens. Roman. Heyne, München 2024 Traumfrau mit Ersatzteilen. Roman. Heyne, München 2022 Die Spur des Schweigens. Roman. Heyne, München 2020 Moderation: Verena Pliger Kostenlose Kartenreservierung über https://www.eventbrite.it/e/918890836227?aff=oddtdtcreator oder direkt in der Stadtbibliothek Meran

Pavillon des Fleurs Freiheitsstraße 33, Merano, BZ

Die besten Art & Culture: Presentazione libro Letteratura Events!

Finde die besten Art & Culture: Presentazione libro Letteratura Events von heute, morgen oder von Wochenende!
Ergebnisse 1 – 18 von 18
3 monate
  • SUCHE AUF DER KARTE

EMPFOHLENE EVENTS

Events

0
Art & Culture
Dienstag, 25 Juni 2024 17:30

Der Lesezirkel des Vereins Agorà in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Sterzing Das Caffè Letterario lädt zum nächsten Treffen des Jahres am Dienstag, den 25. Juni um 17.30 Uhr in die Stadtbibliothek Sterzing ein. Thema des Juni-Treffens sind Romane, die vor dem 20. Jh. spielen. Alle sind herzlich willkommen und können auch einfach nur der Diskussion folgen oder sich die Buchvorschläge des Lesezirkels anhören. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich einfach an Agorà (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.) oder an die Stadtbibliothek Sterzing (0472 723760 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.). Der Lesezirkel freut sich auf eine rege Teilnahme und einen interessanten Gedankenaustausch. Veranstaltung in italienischer Sprache

Stadtbibliothek Sterzing Dantestrasse 9, Abtei, BZ
0
Art & Culture
Dienstag, 25 Juni 2024 17:30

Der Lesezirkel des Vereins Agorà in Zusammenarbeit mit der Stadtbibliothek Sterzing Das Caffè Letterario lädt zum nächsten Treffen des Jahres am Dienstag, den 25. Juni um 17.30 Uhr in die Stadtbibliothek Sterzing ein. Thema des Juni-Treffens sind Romane, die vor dem 20. Jh. spielen. Alle sind herzlich willkommen und können auch einfach nur der Diskussion folgen oder sich die Buchvorschläge des Lesezirkels anhören. Wenn Sie Interesse an einer Teilnahme haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich einfach an Agorà (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.) oder an die Stadtbibliothek Sterzing (0472 723760 - Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.). Der Lesezirkel freut sich auf eine rege Teilnahme und einen interessanten Gedankenaustausch. Veranstaltung in italienischer Sprache

Stadtbibliothek Sterzing Dantestrasse 9, Abtei, BZ
0
Art & Culture
Mittwoch, 26 Juni 2024 19:00-20:00 |

Eintritt frei Anmeldung erwünscht: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. Wir gehen im Sehnsuchtsland Südtirol auf Wanderschaft und erleben in Ausschnitten Tour-Impressionen (zB. aus dem Raum Meran, Vinschgau, Ulten, Matsch oder Gröden) , magische Tierbegegnungen und folgen leidenschaftlichen Alleingängen mit Peilung auf (fast) Unendlich in die "Lockenden Höhen" unserer Bergwelten. Es geht dabei auch um minimalistisches, ökologisches, mystisches Unterwegssein und das Meditieren der Stille und der Natur, nicht zuletzt aber auch um Leistungssport, Ausdauer, Präzision und Effizienz mit vielen Praxistipps. Der Berg wird betrachtet in der Kunst, im (Klima-) Wandel und als Gut, wir lernen ihn kennen mit seinen Chancen und Risiken, vor allem aber mit den unglaublichen Geschenken, die er für uns Menschen bereithält. Nächste Veranstaltungen: Mittwoch, 26. Juni 2024

Buchhandlung Alte Mühle Sparkassenstr. 11a, Merano, BZ
0
Art & Culture
Donnerstag, 04 Juli 2024 21:00-22:30 |

Bestseller Autorin Ulrike Herrmann im Gespräch mit Patrick Rina. Eine Veranstaltung im Rahmen von AutorInnen in Meran - Appuntamento a Merano Ulrike Herrmann ist Wirtschaftsredakteurin bei der „tageszeitung“ (taz). Sie ist ausgebildete Bankkauffrau, hat die Henri-Nannen-Schule für Journalismus absolviert und hat Geschichte und Philosophie an der FU Berlin studiert. Regelmäßig ist sie Gast im Radio und im Fernsehen. Von ihr stammen mehrere Bestseller. Ihr neuestes Buch von 2022 trägt den Titel: „Das Ende des Kapitalismus. Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind – und wie wir in Zukunft leben werden“. Zuletzt erschienen: Deutschland, ein Wirtschaftsmärchen. Warum es kein Wunder ist, dass wir reich geworden sind. Piper 2022 Kein Kapitalismus ist auch keine Lösung. Die Krise der heutigen Ökonomie oder Was wir von Smith, Marx und Keynes lernen können. Piper 2018 Moderation: Patrick Rina Kostenlose Kartenreservierung unter https://www.eventbrite.it/e/918899110977?aff=oddtdtcreator oder direkt in der Stadtbibliothek Meran

Pavillon des Fleurs Freiheitsstraße 33, Merano, BZ
0
Art & Culture
Freitag, 12 Juli 2024 21:00-22:30 |

Nato a Milano, dove vive e lavora come insegnante di liceo. Marco Balzano ha esordito nel 2007 con la raccolta di poesie Particolari in controsenso (Lieto Colle, Premio Gozzano). Il suo primo romanzo è Il figlio del figlio (Avagliano 2010, finalista Premio Dessì 2010) tradotto in Germania presso l’editore Kunstmann. A questo primo romanzo ne sono seguiti altri tra cui L’ultimo arrivato (Sellerio, 2014) con il quale vince nel 2015 il premio Campiello e Resto qui (Einaudi, 2018). Nel 2022 è il vincitore del «Premio letterario Friuli-Venezia Giulia. Il racconto dei luoghi e del tempo». Nel 2023 esce per Einaudi, Café Royal. Prenotazione gratuita su www.eventbrite.it o in Biblioteca Civica https://www.eventbrite.it/e/biglietti-i-luoghi-e-gli-incontri-conversazione-con-marco-balzano-918702723577?aff=oddtdtcreator

Pavillon des Fleurs Corso Libertà 39, Merano, BZ
0
Art & Culture
Mittwoch, 17 Juli 2024 18:30

Lesung mit Autorin Simone Dark beim Knottnkino hoch über dem Etschtal Treffpunkt: um 18.30 Uhr beim Parkplatz Knottnkino (oberhalb des Hofschanks Eggerhof) in Vöran, von dort aus gemeinsame Wanderung (45 Minuten) zum Knottnkino Mitzubringen: gute Wanderschuhe, Getränk, Stirnlampe Teilnahme kostenlos, Anmeldung online auf hafling.com oder innerhalb 16.00 Uhr des Vortages beim Infobüro Hafling

Knottnkino Knottnkino | Vöraner Straße, Verano, BZ
0
Art & Culture
Mittwoch, 17 Juli 2024 18:30

Buchvorstellung mit Simone Dark, Autorin der Bozen Krimis und Südtirol Krimis. Nach der überaus erfolgreichen Autorenlesung beim Knottnkino in Vöran im vergangenen Jahr lädt der Tourismusverein Hafling-Vöran-Meran 2000 im Sommer 2024 zur Neuauflage dieses Veranstaltungskonzepts ein. Krimifans dürfen sich auf die Erfolgsautorin Simone Dark freuen. Die beliebten Verfilmungen der Bozen-Krimis sind die Vorlage für ihre Bücher: Die mittlerweile in Südtirol ansässige Autorin Simone Dark zeichnet literarische Bilder menschlicher Abgründe, verpackt in fesselnde Geschichten. Die wunderbar beschriebenen malerischen Schauplätze in Südtirol stehen im Kontrast zu dunklen Machenschaften und spannenden Handlungssträngen. Gemeinsam mit Herbert wird Simone Dark aus ihren neuesten Werken „Familienehre“ und „Schwöre, dass du schweigst“ lesen und in einen ungezwungenen Dialog mit dem Publikum treten. Zur Autorin Die Autorin Simone Dark ist 1982 geboren und in Breisach am Rhein aufgewachsen. Nach ihrem Studium in der Nähe von Mainz zog es sie nach Südtirol, wo sie bis heute lebt. Bei Edition Raetia veröffentlichte sie 2022 „Die Taten der Opfer“, den ersten Krimi mit Magnabosco und Pasqualina, sowie die beiden Bozen-Krimis „Verspieltes Glück“ und „Vergeltung“. 2023 folgte der zweite Magnabosco-Krimi, „Der König von Tiers“, und der dritte Bozen-Krimi: „Familienehre“, 2024 erscheint „Schwöre, dass du schweigst“, der dritte Fall für das Ermittlerduo Magnabosco und Pasqualina. Programm: Treffpunkt ist um 18.30 Uhr beim Parkplatz Knottnkino (oberhalb des Hofschanks Eggerhof) in Vöran von wo aus wir gemeinsam in 45 Minuten zum Knottnkino wandern. Oben angekommen erleben wir die einzigartige Buchvorstellung, anschließend wandern wir gemeinsam im Laternenlicht (Laternen werden vom Infobüro zur Verfügung gestellt) wieder zurück zum Parkplatz mit Rückkehr um ca. 21.30 Uhr. Preis: kostenlos Anmeldung: online auf hafling.com oder beim Infobüro Hafling innerhalb 16.00 Uhr des Vortages Bei schlechtem Wetter wird die Buchvorstellung in ein Gasthaus verlegt. Bei der Veranstaltung können Foto- und Videoaufnahmen durchgeführt werden, zum Zwecke der Dokumentation und Bewerbung der Veranstaltung und des Gebietes. Die Aufnahmen können auf Webseiten, in sozialen Netzwerken und in den Medien unter Beachtung der Datenschutzvorschriften verwendet und veröffentlicht werden.

0
Art & Culture
Mittwoch, 17 Juli 2024 19:00-20:30 |

"Die eine Naturgewalt, vor der hat uns keiner gewarnt, und dabei ist es die natürlichste, die, die ausnahmslos alle betrifft. Sie heißt einfach - Altern." Moritz Heger Zum Buch „Die Zeit der Zikaden“: Für Alex beginnt der Ruhestand. Doch statt Ruhe plant sie den Aufbruch ins Ungewisse: Mit einem Tinyhouse auf Rädern will sie alles Gewohnte hinter sich lassen. Johann, Mitte fünfzig, sucht den Ausbruch aus einem fragwürdig gewordenen Beruf und einer erkalteten Ehe. Ein ererbtes Steinhaus in Ligurien scheint ein guter Ort dafür zu sein. Alex folgt Johanns Einladung: Zwei nicht mehr junge und sehr verschiedene Menschen wollen an diesem Sehnsuchtsort die nächste Lebensetappe angehen. Der Autor: Moritz Heger, geboren 1971 in Stuttgart, studierte Germanistik, evangelische Theologie und Theaterwissenschaft in Mainz, erhielt 2007 den MDR-Literaturpreis und den zugehörigen Publikumspreis. Neben dem Schreiben arbeitet er als Lehrer an einem Stuttgarter Gymnasium. 2021 erschien sein Debüt beim Diogenes Verlag, ›Aus der Mitte des Sees‹.

Buchhandlung Alte Mühle Meran KG Sparkassenstr. 11a, Merano, BZ
0
Art & Culture
Donnerstag, 18 Juli 2024 21:00-22:30 |

Eine Veranstaltung im Rahmen von AutorInnen in Meran - Appuntamento a Merano Georg Kaser Südtiroler Glaziologe, er gilt als einer der einflussreichsten Klimaforscher weltweit. Als Leitautor arbeitete er am Intergovernmental Panel on Climate Change mit, dem Weltklimarat der UN, dem 2007 gemeinsam mit Al Gore der Friedensnobelpreis verliehen wurde. 2017 wurde Kaser in die Österreichische Akademie der Wissenschaften gewählt, seit 2021 ist er Vizepräsident des Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung für den Bereich Naturwissenschaften und Technik. Unter anderem hat er 2018 das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse erhalten. Es moderiert: Markus Lobis Kostenlose Kartenreservierung unter https://www.08b600baac75a892df62747d3cc2624d-gdprlock/e/918906673597?aff=oddtdtcreator oder direkt in der Stadtbibliothek Meran

Pavillon des Fleurs Freiheitsstraße 33, Merano, BZ

Was gibs heute, abends, morgen oder dieses Wochenende in Südtirol, im Trentino oder in Tirol zu tun?
Termine und Programme der besten Veranstaltungen, kulturell und nicht nur: Musik, Theater, Dorffeste, Kunstausstellungen, Festivals, Messen, Aktivitäten für Kinder...

InSide ist seit 2003 der erste und beliebteste Veranstaltungskalender in Südtirol!

EVENTS

Was gibs heute, abends, morgen oder dieses Wochenende in Südtirol, im Trentino oder in Tirol zu tun? Termine und Programme der besten Veranstaltungen, kulturell und nicht nur: Musik, Theater, Dorffeste, Kunstausstellungen, Festivals, Messen, Aktivitäten für Kinder...

Trag deine Veranstaltungen in den ersten und beliebtesten Veranstaltungskalender Südtirols ein!

BIST DU SCHON REGISTRIERT?

LOGGE DICH EIN

NOCH NICHT?

Verpasse nicht die besten Veranstaltungen in Südtirol!

ABONNIERE UNSEREN WÖCHENTLICHEN NEWSLETTER

Möchtest du deine Events in unserem Magazin veröffentlicht sehen?

ERHALTE EINEN MONATLICHEN HINWEIS ZUM REDAKTIONSSCHLUSS

Möchtest du deine Veranstaltungen oder dein Unternehmen bewerben? Wir sind dein idealer Partner und können maßgeschneiderte Lösungen und Pakete für alle deine Bedürfnisse anbieten.

GEHE ZUR WERBEBEREICH

KONTAKTIERE UNS DIREKT

INSIDE EVENTS & CULTURE

Magazine mensile gratuito di cultura, eventi e manifestazioni in Alto Adige-Südtirol, Trentino e Tirolo.
Testata iscritta al registro stampe del Tribunale di Bolzano al n. 25/2002 del 09.12.2002 | Iscrizione al R.O.C. al n. 12.446.
Editore: InSide Società Cooperativa Sociale ETS | Via Louis Braille, 4 | 39100 Bolzano | 0471 052121 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein..